Programm

 

regelmäßig:


immer dienstags ab 21 Uhr:

 

DAS QUIZ mit den erfahrenen Quizmastern aus Hildesheim,
Getränkegutscheinen als Hauptgewinn und tollen Trostpreisen.

 

 

Reservierungen zur Quiznight bitte nur telefonisch!

Neben vielen anderen leckeren Überraschungen:

 

 

14 Sorten Bier
11 Sorten Wein

 

 

Kleinig- und Großartigkeiten
von Schmalzbrot bis Marillenbrand

 

Mi, 1.5. Boogie Bar

Dennis Koeckstadt verspricht mit seinem Boogie-Blues-Piano eine Reise ins alte Chicago der 20er- und 30er-Jahre, als in den Bars noch wilde Partys und Schießereien stattgefunden haben. Ob Solo, Duo oder Triobesetzung - der Fuß wippt mit. 20 Uhr, Eintritt frei

 

Di, 7.5. Quiznacht, 21 Uhr, Eintritt frei

 

Fr, 10.5. - Django Night in Hildesheim - Sinti Swing im LitteraNova

 Die Band „Django Always“, stellte am 20.10.2018 im LitteraNova ihre Neue CD „Back to the Roots“ vor. Auf Wunsch viele Hildesheimer gibt es nun erneut ein Konzert der beliebten Gipsy-Swing-Band im LitteraNova.

In die Zeit des Hot Club de France zurückversetzt fühlt sich das Publikum beim
Auftritt des Gruppe "Django Always". Ein 16-jähriges Wunderkind aus Prag auf der akustischen Sologitarre, abwechselnd mit einem der besten deutschen Gitarristen im Stil Django-Reinhardts an der elektrischen Gitarre, dazu pulsierende Rhythmusgitarren und der satte Groove eines Kontrabasses - dieses Ensemble präsentiert am Freitag, 10. Mai weltbekannte Standards in neu improvisierter Form und faszinieren durch unerschöpflichen Ideenreichtum und den speziellen Sound ihrer Instrumente. Titel wie "Nuages, Minor Blues" oder "Rhythme Future" erklingen bei diesem Django Always Konzert als Beispiele einer variantenreichen musikalischen Sinti-Kultur.

Django Always:

Kussi Weiss Sologitarrist aus Hildesheim, Tchavolo „Carlito“ Vlasak Sologitarrist aus Prag, Kaja „Carlos“ Vlasak Rhythmusgitarrist aus Prag, Jan Hanzl Kontrabassist aus Prag und Tschabo Franzen Rhythmusgitarrist aus Berlin.

Der veranstaltende Sinti-Verein, dessen Vorsitzender Ricardo Laubinger ist, organisiert seit dem Jahr 2001 auch das allsommerliche Hildesheimer Django Reinhardt Festival auf Gut Steuerwald. In diesem Jahr am 13. Juli findet das etablierte Kulturereignis bereits zum 19. Mal statt.

Django Reinhardt, einer der ganz großen Pioniere der Gitarre und einer der ersten Solisten im Jazzgenre, der bis heute unzählige Gitarristen beeinflusst, wurde 1910 als Angehöriger der französischsprachigen Sinti in Belgien geboren und vermischte als erster die traditionelle Musik seiner Volksgruppe mit zeitgenössischem Jazz. Damit trug er zur Verbreitung einer vollkommen eigenen Musikrichtung bei, dem sogenannten Gypsy-Jazz, in Frankreich auch Jazz Manouche und in Deutschland Sinti-Jazz oder auch Zigeunerjazz genannt. Obwohl Django in jungen Jahren aufgrund einer schweren Brandverletzung fast zum Beenden seiner Gitarrenkarriere gezwungen wurde und manche Finger seiner Greifhand unbeweglich blieben, fand er Mittel und Wege, trotz dieser Einschränkung seinen Weg äußerst erfolgreich fortzusetzen. Django Reinhardt wurde nur 43 Jahre alt, er verstarb am 16. Mai 1953 in Samois sur Seine bei Paris.

Einlass 19:30, Beginn 20:15, Eintritt 10 €

 

Sa, 11.5. Tanzbar: Freidrehen im LiNo mit DJ Bassel

Tanz Lust?! Wenn du wissen willst, wo Hilde Tanzt! und ALLE TANZEN und ihren Booty Shakin, dann komm doch einfach zum Freidrehen ins LiNo vorbei und Schüttel dein Heck! Das Team der Tanzbar zündet bestimmt auch diesmal wieder die eine oder andere Bass Rakete und schlägt ordentlich Welle, nur für Dich, damit du auf dem Beat surfen kannst. Hi Vitality ist garantiert...

21 Uhr, Eintritt bis 22 Uhr frei

 

Di, 14.5. Quiznacht, 21 Uhr, Eintritt frei

 

Mi, 15.4. Hammond-Bar - Boogie-Bar feat. Ooh Wee Funkynobi

Einmal im Monat trifft die Boogie-Bar die Jungs von Ooh Wee Funknoby mit der Hammond B3 aus dem Jahre 1958. Heraus kommen dabei handgemachte Jazz-Grooves, erlesener Boogaloo und cooler Funk mit Dennis Koeckstadt, Till Seidel und Malte Albers. May the Funk be with you ...

20 Uhr, Eintritt frei

 

Fr, 17.5. Konzert: Kürsche

kuersche lichterwand 3000KUERSCHE ist ein “Allrounder”! Anspruchsvolle Musik und mitreißende Publikums-Animation, ernstzunehmende Texte und humorvolles Entertainment – damit lässt sich das Multitalent in keine vorgefertigte Schublade stecken. KUERSCHE erfindet sich immer wieder neu: Angefangen bei Fotoausstellungen (acht Fotografen porträtieren das “Super-Model” KUERSCHE) oder eigenen Edgar-Postkarten-Entwürfen (KUERSCHEs legendäre Muttertags-Karte) geht das bis hin zu neu interpretierten Jazz-Standards und außergewöhnlichen Auftrittsorten (an Deck eines Dreimaster-Segelschiffs, in der Pause eines Eishockey-Spiels, auf der Theke eines Reeperbahn Clubs oder in der Umbaupause großer Festivals und Konzerte …). „Kuersche ist der erste Typ seit Bob Dylan, der nur mit einer Akustikgitarre mal eben 8000 Leute zum Ausflippen bringt!” (Fury-Gitarrist Christof Stein nach der Deutschland-Tour mit Fury)

Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr, Eintritt frei (Hut geht rum)

 

Di, 21.4. Quiznacht, 21 Uhr, Eintritt frei

 

Fr, 24.5. Lesetrieb trifft Tresenlied – Schöneworth mit Kersten Flenter

Schoeneworth Flenter Pressbild2017 300dpiDie Zeit ist gekommen, in der Frau und Mann nicht mehr in der Kneipe sitzen, um sich gegenseitig elektronische Kurznachrichten zu schicken, sondern wieder miteinander sprechen – über die großen Nebensächlichkeiten und die kleinen Katastrophen im Alltag. Kersten Flenter ist ein leidenschaftlicher Sammler solcher Gespräche und macht daraus einzigartige Texte auf der Grenze zwischen Melancholie und Gelächter. Diese passen perfekt zu den Liedern von Schöneworth.

Die Band Schöneworth um den Musiker und Songwriter Christoph Knop am Klavier ist mit Denise Kahlmann/ Vocals, Boris Eisenberg/Bass und Bastian Bruns/Drums besetzt. Schöneworth spielt Songs über Themen, die gerne im Stammlokal oder -café besprochen werden. So gehört Flenters Text „Bevor du mich schöntrinkst“ ebenso wie die Schöneworth-Songs “Versuchung” und “In der alten Bar“ zu diesem Programm. Stilistisch bewegt sich Schöneworth im Bereich Chanson, Swing, Song. Ihre CD „Im Großen und Ganzen“ haben sie auch im Gepäck.

Kersten Flenter ist Autor und Bühnenpoet. Er schreibt Poesie und Prosa in Büchern und bringt sie auf Lese-, Comedy- und Kabarettbühnen in ganz Deutschland zu Gehör. Über zwanzig Bücher und Broschüren hat Kersten Flenter veröffentlicht. An mehreren text-musikalischen Programmen ist er beteiligt, u.a. die Tom Waits Revue "Wiegenlieder, Waisen und Krakeeler" von Flenter&Knop mit Band. Feinsten Singer-Songwriter-Trash bietet er mit Fränkie & Fronqkh. Mehr über Kersten Flenter: www.flenter.de

Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr, Eintritt frei (Hut geht rum)

 

Sa, 25.5. Konzert: Bra:Soul

BraSoulSonne - Spaß – Samba. Das ist der Dreiklang, der den meisten sofort zu Brasilien einfällt. Aber Brasilien und insbesondere die brasilianische Musik hat so viel mehr zu bieten. Bereits in den 70er und 80er Jahren wurde die Popmusik aus den USA - Soul, Funk und Disco - für brasilianische Jugendliche genauso wichtig, wie Samba. Und schon damals wurden die Stile miteinander verbunden. Es entstand ein ganz eigener Funk und Soul Stil, eben Brazilian Funk. Dieser Musik haben wir uns verschrieben.

Wir sind Bra:Soul - Brazilian Funk aus Hildesheim. Unser Repertoire reicht von Coverversionen - unter anderem von Maria Gadu, Banda Black Rio oder Ed Motta - bis hin zu Eigenkompositionen. Lassen Sie sich von der brasilianischen Sängerin Luciene begeistern, genießen Sie die klar strukturierten Gitarren Licks und die breite Basis der Keys und tanzen Sie zum Groove der Rhythmus Section. Bra:Soul macht aus jedem Anlass und jedem Ort ein Stück Brasilien.

Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr, Eintritt frei (Hut geht rum)

 

Di, 28.5. Quiznacht, 21 Uhr, Eintritt frei

 

Mi, 29.5. Poetry Slam

moderiert von Martin Frank. 20 Uhr, Eintritt 4 €, Studierende 2 €

Monatsübersicht

April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2